Bild folgt in Kürze.

Wer ich bin

 

Mein Name ist Manuela Schubert, in meiner beruflichen Praxis habe ich schon bevor ich Mutter von 4 Kindern wurde erfahren dürfen, wie wichtig ein gesunder Selbstwert für die seelische Gesundheit bzw. Gesundung  von  Kindern , Jugendlichen und Erwachsenen ist.

.

Ich habe mich schon immer dafür interessiert was es braucht um zufrieden mit sich und seinem leben zu sein. Vor der Geburt meiner Kinder arbeitete ich in der Kinder und Jugendpsychiatrie und bin dort der Basis für Zufriedenheit und Resilienz auf die Spur gekommen: dem Selbstwert. Ich habe mich dann durch viele Fort und Weiterbildung immer tiefgehender mit den Themen auseinandergesetzt. Gleichzeitig habe ich mich der Begleitung von Menschen verschrieben, die an ihrer eigener Entwicklung arbeiten möchten oder aber in schwierigen Situationen/mit schwierigen Fragestellungen konfrontiert sind.

.

Ich machte u.a. eine Weiterbildung  in der Systhemischen Beratung und ließ mich von Familylab zur Seminarleiterin qualifizieren.

Durch  so viele positive Rückmeldungen bestärkt machte ich mich Selbständig. Mittlerweile arbeite ich auch wieder in der Psychosomatik mit Erwachsenen mit Traumata der Kindheit, Burnout, Paarkonflikten, Selbstwertproblematiken (Minderwertigkeitsgefühlen) und Ängsten.

.

Ich freue mich so sehr dass ich so viele Menschen begleiten darf und ein Teil zu ihrer Heilung beitragen kann.

.

..

Hintergrund der päd Angebote:

 

Meine Kinder waren und sind immer noch die besten Lehrer für mich-  durch viele Herausforderungen sind wir gegangen, haben uns gerieben und sind wieder zusammen gewachsen. Ich habe immer gespürt, dass es noch einen anderen "Erziehungs"-Weg geben muss als der, der mit Macht, Druck und Bestrafung in schwierigen Situationen reagiert.

Mit Umwegen und auch Dank der Unterstützung der Vorträge und Bücher von Jesper Juul haben wir einen Weg gefunden, der uns gleichwürdig sein lässt, mit dem es uns gut geht:  Beziehung statt Erziehung...


Die Familienatmosphäre ist für mich entscheidend für seelisches und körperliches Wohlbefinden und für Wachstums/Entwicklungsmöglichkeiten jedes einzelnen Familienmitgliedes. 

Getragen von meinen eigenen Erlebnissen und Erfahrungen habe ich mich nach der Geburt meiner ersten Tochter vor 15 Jahren entschieden Familien auf dem gemeinsamen manchmal steinigen Weg  begleitend zur Seite zu stehen.

Zunächst habe ich Baby- und Kinderkurse für das DRK geleitet (Elba und Spieko) und Babymassage angeboten. Zwischenzeitlich war ich auch selbst als Tagesmutter in einer Firmenkita tätig. Seit nunmehr 7 Jahren bilde ich selber Kursleiter in der Familienbildung beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) in Baden Württemberg aus.

Inzwischen freue ich mich sehr eine Vielzahl von Familien, Tagesmütter und Erzieher  begleiten und unterstützen zu dürfen


Für mich sehr bereichernd und vertiefend war die Weiterbildung zur familylab Seminarleiterin. Gerne biete ich an,  Kitas und pädagogisches Fachpersonal (Erzieher, Sozialpädagogen, Tagesmütter) wertschätzend zu begleiten und mit der familylab-Weiterbildung zu zertifizieren.